Annegret Siedel

Barockvioline, Viola d’amore, Viola und Violino piccolo

   
 
Annegret Siedel gibt seit 1995 Konzerte als Solistin, Kammermusikerin und Konzertmeisterin von Orchestern, die mit historischen Instrumenten barocke, klassische und romantische Musik aufführen.

Sie erweitert ihr Repertoire, erarbeitet Programme für Konzerte und Aufnahmen, studiert Quellen und ist im Kontakt mit Wissenschaftlern.

Ihre Erfahrung gibt sie im Unterricht weiter, hält Vorträge und Kurse.

Konzerte mit Kammermusik nehmen zunehmend mehr Raum ein.
Es sind Konzerte mit dem Ensemble Bell’arte Salzburg und Duo-Programme mit Hammerflügel, Orgel, Cembalo, Laute oder Harfe.

Zuletzt hat sie drei umfangreiche CD-Programme mit Musikern des Ensembles Bell’arte Salzburg veröffentlicht:
Mit den Kammermusikpartnern Pieter van Dijk, Christian Skobowsky und Barbara Maria Willi liegen ebenfalls vielbeachtete Aufnahmen vor.


Nächste Konzerte mit Kammermusik - Programmen: (die Tabelle zeigt keine Orchesterprojekte)

24.03.2017 um 19:30 Uhr, Kloster Kamp, Rokokosaal
Kostbarer Klang auf Erden - J. S. Bach, G. Ph. Telemann, H. I. F. Biber u.a. gespielt auf Stainer-Violine aus dem Jahr 1670
A. Siedel (Violine)


14.04.2017 um 15:00 Uhr, Ratzeburg, Dom
Passion - aus den Rosenkranz-Sonaten; VI - X und Passacaglia für Violine solo
A. Siedel (Violine), Anna Reisener (Cello, Viola da gamba), Christian Skobowsky (Orgel)


07.05.2017 um 19:00 Uhr, Bad Kötzting, Wallfahrtskirche Mariae Himmelfahrt
Ave Maria - Cavalli, Monteverdi, Merula, Biber u.a.
B. Schönberger (Sopran), A. Siedel (Violine), M.Schmid (Cello) und Ruth Spitzenberger (Orgel)